Abteilung Rudersberg

Kontaktdaten

Feuerwehrhaus Abteilung Rudersberg
Neue Zumhofer Strasse 4, 73635 Rudersberg
Abteilungskommandant Joachim Stocker

Telefon: 07183 37355
E-Mail: info@feuerwehr-rudersberg.de

Mannschaftsstärke

Einsatzabteilung: 35 Mitglieder
Jugendfeuerwehr: 14 Mitglieder
Alterswehr: 14 Mitglieder

Nächste Termine der Abteilung Rudersberg
Freitag, 20. September 2019, 19:00 Uhr
Sonderdienst Abt. Rudersberg
Samstag, 21. September 2019, 08:00 Uhr
Führungskräftefortbildung KFV
Freitag, 27. September 2019, 19:00 Uhr
Übungsdienst Abt. Rudersberg
Samstag, 28. September 2019, 07:00 Uhr
Ausflug Abteilung Rudersberg
Dienstplan 2019

Der Dienstplan 2019 ist als pdf-Datei-Datei erhältlich.

Wer ihn haben will, der schreibt eine eMail.

Dienstplan

Brandwache Adventswald 2018

Am 4. Wochenende leistet die Feuerwehr Rudersberg, Abteilung Rudersberg Brandsicherheitswache im Adventswald. Am Wochenende davor übernahm die Abteilung Asperglen und am Wochenende davor die Abteilung Schlechtbach und Steinenberg den Brandschutz.
Unterstützen Sie die Kameradinnen und Kameraden und gewähren sie ihnen freien Durchgang durch das Gelände.
Weitere Informationen: www.adventswald.de

Die Abteilung Rudersberg

33 Männer und Frauen arbeiten in der Abteilung Rudersberg Hand in Hand und bewältigen gemeinsam Übungen und Einsätze. Mindestens 1 mal im Monat treffen sich die Kameradinnen und Kameraden und trainieren für den nächsten Einsatz.
Nach einer Übung setzt man sich dann kameradschaftlich im "Florianstüble" zusammen und philosophiert bei einem Glas Bier über die vergangene Übung oder den letzten Einsatz. Auch zum Essen gibt es etwas, so dass man sich mit den Kameradinnen und Kameraden einfach wohlfühlen muss.

Übungen

Die Übungen der Feuerwehr Rudersberg finden immer Freitagabends, ab 19:00 Uhr im Feuerwehrhaus in Rudersberg statt. Die entsprechenden Termine stehen sowohl im offiziellen Dienstplan und werde zudem auch im amtlichen Mitteilungsblatt "Büttel" veröffentlicht. Die Übungszeiten sind jeweils von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr / 21:00 Uhr, wobei die Übungsthemen vielfältig und abwechslungsreich sind. Jeweils zum Anfang eines Jahres werden von den Führungskräften die Themen festgelegt und einen ein Übungsplan übernommen.
Sie wollen bei uns mitwirken, dann melden Sie sich unter
mitglied-werden@feuerwehr-rudersberg.de

Fahrzeuge

In der Abteilung Rudersberg stehen 4 Einsatzfahrzeuge zur Verfügung. Dabei bildet der Einsatzleitwagen (ELW - Rudersberg 1-11) das Führungsfahrzeug bei Einsätzen. Je nach Alarmstichwort folgen dann das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20 - Rudersberg 1-46) bzw. das Löschgruppenfahrzeug (LF 16 - Rudersberg 1-44). Als weiteres Fahrzeug steht in Rudersberg dann noch ein Löschgruppenfahrzeug (LF 8 - Rudersberg 1-41). Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie ein solches Fahrzeug fahren können, dann melden Sie sich doch einfach mal per Mail bei uns kontakt@feuerwehr-rudersberg.de.

mach doch mit...

Komm vorbei, sei dabei und unterstütze die Feuerwehr Rudersberg bei Einsätzen und Übungen. Gesucht werden Männer und Frauen, im Alter zwischen 17 und 55 Jahre, die sich in eine starke Gemeinschaft einbringen wollen und dem Nächsten helfen, wenn dieser in Not geraten ist. Versprochen ist, dass wir die Kameradinnen und Kameraden ausbilden und einheitlich einkleiden. Im Gegenzug erwarten wir, dass man regelmäßig an Übungen und Fortbildungen teilnimmt und sich in die gute Kameradschaft mit einbringt. Auch Fachberater in den einzelnen Bereichen werden bei uns gesucht, so dass man nicht immer alles können muss, sondern nur dass, wo man sich am sichersten fühlt. Melden Sie sich oder Mail, oder kommen Sie doch einfach mal vorbei. mitglied-werden@feuerwehr-rudersberg.de

Löschgruppe Mannenberg

Am 27.08.2015 um 17:14 Uhr fanden nach langer Zeit mal wieder die ersten Arbeiten am Feuerwehrhaus in Mannenberg statt. Damit wurde der Grundstein gelegt, um die Löschgruppe Mannenberg wieder aufleben zulassen.

Bis heute wurden schon etliche Stunden damit verbracht, dass die Löschgruppe in Mannenberg bald wieder einsatzbereit ist. Es wurde aussortiert, aufgeräumt und es wurde ordentlich abgestaubt.

Zur 700 Jahrfeier im Juli, soll es dann endlich wieder soweit sein! Die Löschgruppe wird wieder zu Einsätzen ausrücken.